Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Sportkegeln

Kegeln mein Sport - komm mach mit

Eine Präzisionssportart, bei der besonders Kraft und Ausdauer trainiert werden

Wer bei „Kegeln“ erstmal an Bier trinken, essen gehen und zusammensitzen denkt, hat wahrscheinlich noch kein Sportkegeln gesehen. Beim Sportkegeln rückt der körperliche Anspruch des Kegelns etwas stärker in den Vordergrund. Denn tatsächlich gibt es für einen dauerhaft erfolgreichen Wurf viele Dinge, die man lernen und beachten muss. Zum Beispiel wie ein richtiger Anlauf zur Beschleunigung der Kugel ausgeführt wird und wie die Kugel am besten läuft, um ALLE NEUNE zu treffen. Dabei macht man bei Sportkegeln in der Regel 120 Würfe, wobei regelmäßig die Bahn und Gasse gewechselt wird. Es macht sich schon bemerkbar, dass beim Sportkegeln besonders Kraft und Ausdauer trainiert werden.

Auch wenn man im ersten Moment vermuten könnte, dass Kegeln nur eine Einzelsportart ist, liegt man völlig falsch. In unserer Abteilung spielen wir mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga, dabei entsteht ein starker Teamgeist und man feuert sich gegenseitig an. Auf Wettkämpfen wird neben der Einzelwertung und der Mannschaft meist noch Paarkampf gespielt. Dabei machen zwei Kegler immer abwechselnd Würfe im Abräumen.

Natürlich steht beim Kegeln nicht nur die sportliche Leistung im Vordergrund. Auch das gemeinschaftliche Zusammensitzen während des Trainings, sowie gemeinsame Ausflüge und kleinere Feierlichkeiten gehören zur Tagesordnung.

Die Sportkegler des MTV 49 Holzminden trainieren auf einer 2-Bahnen-Anlage in der Holzminder Kaserne. Momentan ist der Trainingsbetrieb allerdings noch Corona-bedingt ausgesetzt. Die Kegelabteilung des MTV 49 hat 12 aktive Mitglieder und spielt momentan in 2. Trainiert wird in der Regel zweimal jede Woche.

Also, um sich selbst ein Bild zu machen, gibt es nur eine Möglichkeit: Vorbeikommen, mitmachen, ausprobieren! Denn kegeln kann nicht jeder, kegeln lernen schon.

Trainingszeiten

Personalausweis bitte mitbringen
Trai­ning Wann Uhr­zeit Trainer/­in Trai­nings­ort
Jugend/Erwachsene Montag 17:00 bis 19:00 J. Feld­mann Kegelbahn­anlage in der Kaserne
Jugend/Erwachsene Mittwoch 17:00 bis 20:00 J. Feld­mann Kegelbahn­anlage in der Kaserne

Abteilungsleiter

Johannes Feldmann • Tel: 05531 5263

Infos

Hallo liebe Sportkegler:innen,
für den KVN-Schere Bezirk 2 wird somit ebenfalls die Saison 2020/21 abgebrochen und die bisher erzielten Ergebnisse annulliert. Die Saison 2021/22 soll planmäßig im September 2021 beginnen (natürlich abhängig von Corona). Die Ligen würden quasi so wie sie 2020 gemeldet wurden neu beginnen (evtl. Abmeldungen müssten natürlich berücksichtigt werden).
Mit freundlichen Grüßen, Fred Remmers

Sportkegeln-Galerie

  • v.L.: Falk Kubiak, Jannes Janzer, Andrè Schäfer u. Johannes Feldmann

    v.L.: Falk Kubiak, Jannes Janzer, Andrè Schäfer u. Johannes Feldmann

  • Der erste Schritt, oder viel eher die ersten drei Schritte, sind beim Kegeln entscheidend für einen erfolgreichen Wurf.

    Der erste Schritt ist beim Kegeln entscheidend

  • 2. v. l. André Schäfer als Bezirksjugendmeister 2019, 3. v.l. Falk Kubiak auf Platz 3 und ganz rechts Jannes Janzer auf Platz 6

    2. v. l. André Schäfer als Bezirksjugendmeister 2019, 3. v.l. Falk Kubiak auf Platz 3 und ganz rechts Jannes Janzer auf Platz 6

  • Ausflug zum Skywalk bei Bad Karlshafen

    Ausflug zum Skywalk bei Bad Karlshafen

  • Eine Radtour führte die Kegler nach Reileifzen, dort wurde auch die Obstbrennerei besichtigt

    Eine Radtour führte die Kegler nach Reileifzen, dort wurde auch die Obstbrennerei besichtigt

  • 30 Jahre Sportkegeln in Holzminden

    1985 - 2020: 30 Jahre Sportkegeln in Holzminden

Das Beste zum Schluss

Die ersten drei Schritte sind entscheidend

Der erste Schritt, oder viel eher die ersten drei Schritte, sind beim Kegeln entscheidend für einen erfolgreichen Wurf. Auf diesen Moment kommt es beim Kegeln an: den richtigen Einschlag der 2,8 kg schweren Kugel. Dabei sind Geschwindigkeit und Position der Kugel entscheidend, um „Alle Neune“ zu kegeln.